Stufe 1 – Abschluss einer Kautionsversicherung

Mietkautionsversicherung – Vorteile für den Vermieter


Zu den Mietsicherheiten für den Vermieter gehört auch die Mietkautionsversicherung. Sie kann durch gewerbliche und private Mieter zu der Sicherung von Mietverhältnissen abgeschlossen werden. Falls der Vermieter vom Versicherer die Auszahlung der Kaution fordert, wird der Mieter darüber informiert. Er kann innerhalb einer bestimmten Zeit (z. B. 14 Tage) Einspruch in Form eines liquiden Beweismittels einlegen.

Es gibt zahlreiche Vorteile, die die Mietkautionsversicherung für den Vermieter hat, u.a.:
  • Größerer finanzieller Spielraum
  • Zum Versicherungsschein online in 5 Minuten
  • Günstiger als ein Dispo- oder Ratenkredit
  • Nicht von Banken abhängig
  • Während des Umzugs wird eine finanzielle Doppelbelastung vermieden
  • Einfache und schnelle Abwicklung
Die Akzeptanz einer Mietkautionsversicherung ist für den Vermieter freiwillig. Er kann sich aber auch für eine andere Art von Kaution entscheiden. Man kann die Mietkautionsvesicherung nur dann nicht ablehnen, wenn man sich mit einer Mietkautionsversicherung vor oder bei Vertragsabschluss einverstanden erklärt hat. Der Mieter muss die Kaution dann nicht in einer Summe aufbringen. Stattdessen zahlt der Mieter eine jährliche Prämie an den Anbieter und erhält im Gegenzug eine Bürgschaftskunde, die der Mieter seinem Vermieter aushändigt. Das sind bei vielen Versicherungen alljährlich etwa 5 Prozent der Kautionssumme. Zum Beispiel: Bei einer Kaution von 1000 Euro müsste er also jährlich 50 Euro und die Versicherung zahlen.
Die Mietkautionsversicherung endet, wenn der Vermieter keine Ansprüche mehr an den Mieter hat und das Mietverhältnis erloschen ist. Sie funktioniert allerdings nicht für jeden Mieter.
Bei fast allen Anbietern funktioniert die Beantragung der Mietkautionsversicherung per Internet oder auch telefonisch. Der Online-Antrag enthält persönliche Daten, sowie auch Informationen zum Mietobjekt, zum Vermieter und zur geforderten Kautionshöhe. Falls der Antrag des Mieters durch die Versicherung angenommen wird, wird die Bürgschaftsurkunde ausgestellt und an den Mieter versendet, der sie dem Vermieter übergibt. Innerhalb von 24 Stunden bei Online-Abschluss oder mit dem Tag der Übergabe an den Vermieter, beginnt die Laufzeit der Mietkautionsversicherung.

Berechnen Sie hier eine Kautionsversicherung für den Mieter

 
 
FinanzDienst v.f.i. CONSULT hat 4,91 von 5 Sterne | 103 Bewertungen auf ProvenExpert.com